Paradigmenwechsel in der Thoraxchirurgie
Changing Paradigms in Thoracic Surgery

Gemeinsame Jahrestagung der Deutschen, Österreichischen und Schweizerischen Gesellschaft für Thoraxchirurgie

Joint Annual Congress of the German, Austrian and Swiss Society of Thoracic Surgery

29. September bis 1. Oktober 2019 im Salzburg Congress

Willkommen auf der Kongress-Homepage der

„DACH Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Thoraxchirurgie“ in Kooperation mit der deutschen und schweizerischen Gesellschaft für Thoraxchirurgie

Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Tagung vom 29.09.2019 – 01.10.2019 in Salzburg, Österreich mit Ihnen.

Einladung der Tagungspräsidenten

Liebe Kolleginnen und Kollegen, sehr geehrte Damen und Herren,

wir möchten Sie recht herzlich zu unserer gemeinsamen fünften DACH Tagung im Herbst 2019 in die Mozartstadt Salzburg einladen.

Der Kongress soll sich ganz dem Motto „Paradigmenwechsel in der Thoraxchirurgie“ widmen. Paradigmen in der Medizin halten sich nicht lange und so erleben wir gerade in der Thoraxchirurgie in den letzten Jahren Umbrüche die eine große Herausforderung für unser Fach darstellen.

Neben Umwälzungen in der Behandlung des fortgeschrittenen Bronchuskarzinoms durch zielgerichtete medikamentöse Therapie und der daraus resultierenden neuen Rolle der Thoraxchirurgie, steht auch Lokalbehandlung des Frühstadiums der Erkrankung in andauernder Auseinandersetzung mit anderen medizinischen Disziplinen.

Neben den häufigen Erkrankungen in der thoraxchirurgischen Praxis wollen wir uns aber auch seltenen Krankheitsbildern unter dem Schlagwort der „orphan oder rare diseases“ widmen. Gerade dieser Bereich zeigt wie wichtig Internationalisierung und Zusammenarbeit auf europäischer Ebene sind. Hier Wissen weiter zu geben, Grenzen abzubauen und Zusammenarbeit zu fördern soll ein Ziel unserer Veranstaltung sein.

Virtuelle Realität und Robotik sind Bereiche die in anderen medizinischen Disziplinen bereits eine hohe Bedeutung erlangt haben. Auch hier findet sich noch reichlich Potenzial für eine Diskussion in der Umsetzung in der Thoraxchirurgie.

All diese Entwicklungen gehen nicht ohne unsere wichtigen Partner in der Industrie und Forschung. Um als chirurgisches Fach nicht den Anschluss zu diesen Partnern zu verlieren und das Feld der Forschung und Weiterentwicklung nur konservativen Fächern bzw. technischen Fächern zu überlassen, ist Ansporn für uns auch ein für die Industrie attraktives Programm auf die Beine zu stellen.

Junge Kolleginnen und Kollegen für die Thoraxchirurgie zu interessieren und zu begeistern soll durch einen parallel laufenden Workshop für diese Zielgruppe erreicht werden. Die „Young Surgeons“ wollen wir bereits als Studenten auf den Universitäten rekrutieren.

So wie in den vergangenen Jahren wollen wir auch unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in der Pflege durch eine entsprechende Fachtagung die neuesten Entwicklungen und möglichen Paradigmenwechsel für die tägliche Arbeit in der Thoraxchirurgie näherbringen.

Der Termin für die gemeinsame Jahrestagung wurde bewusst so gelegt, dass neben intensiven Kongressbesuch auch eine der schönsten Städte Europas genossen werden kann. Diese Stadt hat weit mehr zu bieten als nur Geburtsort des genius loci Mozart oder des Physikers Christian Doppler zu sein, dessen Effekt Voraussetzung für medizinischen Ultraschall ist. Ein attraktives Programm gepaart mit reichlich Kultur und Kulinarik in der bezaubernden Kulisse unserer Stadt, soll diesen Kongress für sie in bester Erinnerung halten.

Mit einem herzlichen Willkommen in Salzburg im Herbst 2019, grüßen wir Sie als gemeinsame Kongresspräsidentin und Präsident

 

Prof. Dr. Elisabeth Stubenberger                                                                                           Priv. Doz. Dr. Jörg Hutter

Newsletter-Anmeldung

Melden Sie sich hier zu unserem E-Mail-Newsletter an und erhalten Sie alle wichtigen Informationen rund um den Kongress.

Zur Newsletter-Anmeldung

Trailer zur DACH-Jahrestagung